Allgemein

Hellsichtigkeit

Hellsichtigkeit

Wie entsteht Hellsichtigkeit?

Die 42 Wahrnehmungsorgane des Herzens

  • Der Nutzerfeld-Sensor: Kundenfeld-intelligente Sinnbildung erfahren
  • Der Veredlungs-Sensor: echte Wertschöpfung entdecken
  • Der Überlebens-Sensor:
  • Der Verkörperungs-Sensor: wie soll etwas aussehen, Zukunftsbilder bekommen
  • Der Übereinstimmungs- oder Gewissens-Sensor:
  • Der Widerstands- und Evolutions-Sensor:
  • Der Produkt-Sensor: Was kann sachlich entstehen?
  • Der Schöpfungs-Sensor: welche schöpferische Gabe kann entstehen?
  • Der Fähigkeiten-Sensor:
  • Der Bestimmungs-Sensor:
  • Der Umfeld-Sensor:
  • Der Förderungs-Sensor:
  • Der Mikroprozesse- und Heilungs-Sensor
  • Der Bildekräfte-Sensor
  • Der Unbefangenheits- und Erneuerungs-Sensor
  • Der Belebungssensor
  • Der Lebenszeitsensor
  • Der Feldleben-Sensor (Selbstlosigkeits-Sensor)
  • Der Monaden-Sensor
  • Der Methoden-Sensor
  • Der Wirkungs-Sensor
  • Der Empathie- und Integrations-Sensor
  • Der Kooperations-Sensor
  • Der Kommunikations-Sensor
  • Der Resonanz- und Verschmelzungs-Sensor
  • Der Harmonie-Sensor
  • Der Ergänzungs-Sensor
  • Der Prinzipien-Sensor
  • Der Motivations-Sensor
  • Der Gestalten-Mikroprozess-Sensor
  • Der Ladungs-Sensor
  • Der Verknüpfungs- und Netzwerk-Sensor
  • Der Transformations-Sensor
  • Der Konstitutions-Sensor
  • Der Magische Sensor
  • Der Wachstums-Sensor
  • Der Lebensstrom-Sensor
  • Das Schicksals-Auge
  • Der Produkt-Sensor
  • Der Resonanz- und Motivationssensor
  • Der Quellen-Mikroprozess-Sensor
  • Der Karma-Beobachter

Die Stufen der Hellsichtigkeit – Potenzialsteigerung

  • Wozu wäre das Sensor-Potential nützlich?
  • Was wäre in unserem Leben anders, wenn die Sensoren wach wären?
  • Welche der Sensorien glauben wir bereits ausgebildet zu haben?
  • Was wäre anders, wenn diese Wahrnehmungen belastbar wären?
  • Wie kann man prüfen, ob die Wahrnehmungen belastbar sind?
  • Wiederholbarkeit ?
  • Haben J.W.v.Goethe oder Rudolf Steiner diese Sensoren „besessen“?
  • Wie kann man mit Goethe das Spektrum der Sensoren erleben?
  • Lässt sich am Denken/Werk Rudolf Steiner sein Sensorium „beobachten“?
  • …Zu jedem Steiner-Text die Sensoren ausbilden, damit Selbsterfahrung „eintritt“

Jedes Chakra = 1. Erwachen der Polarblätter

  • Steigerung der Blatt-Fähigkeiten durch 7 Stufen: 1-7 Sensorbildner (Bildekräfte)

Die Grundformen der Potenzialsteigerung

A.    Traditionelle Struktur der Herzorganisation

Die bekannte Grundausstattung der Herzorganisation

  1. Denken (Geistbewusstes Denken)
  2. Wollen (Geistbewusstes Wollen)
  3. Fühlen (Geistbewusste Empathie)
  4. Unbefangenheit (Geistbewusste Unbefangenheit)
  5. Vertrauen (Geistbewusster Glaube, Vertrauen)
  6. Selbstkontrolle, Ganzheit (Geistbewusste Ganzheit)

Hat ein Mensch den Raum „a x b“ durch seine Selbsterkenntnis und Beherrschung der astralen, ätherischen und Phantom-Doppelgänger-Struktur (Schattenbeherrschung) freigelegt, dann werden folgende 6 Eigenschaften sichtbar: (diese sind bei einigen der Generation Y und später Geborener bereits voll ausgebildet)

  1. Denken (Geistbewusstes Denken) vergrößert sich zum Wachstumsbewusstsein
  2. Wollen (Geistbewusstes Wollen) vergrößert sich zur Motivationswahrnehmung
  3. Fühlen (Geistbewusste Empathie) vergrößert sich zum Integrationsbewusstsein
  4. Unbefangenheit (Geistbewusste Unbefangenheit) vergrößert sich zur Erneuerungserfahrung
  5. Vertrauen (Geistbewusster Glaube, Vertrauen) vergrößert sich zur Schöpfererfahrung in allem Neuen
  6. Selbstkontrolle, Ganzheit (Geistbewusste Ganzheit), vergrößert sich zur Sinnerfahrung in den schöpferischen Ganzheiten

 

Wie funktioniert ein Chakra-Check?

  • DG distanzieren (Magneten) -> Rand der Aura, Zeit/Ort.
  • (Anthroposophische Schule): Kernsätze aktivieren
  • Denken ist die Basis des spirituellen Bewusstseins / Sicherheit (?)
  • Das Denken ist universell (?)
  • Das Denken wirkt Selbst-bildend (?)
  • Selbstbewusstseins-Strom – G / C – Ich-Bin – Herzchakra
  • Ich-Bin-Test im Chakra-Blatt:
  • „Ich-Bin im Herzdenken“ – Flow/Block – notieren
  • „Ich-Bin im Herzwollen“ – Flow/Block – notieren
  • „Ich-Bin in der Herzens-Empathie“ – Flow/Block – notieren
  • „Ich-Bin in der Unbefangenheit“ – Flow/Block – notieren
  • „Ich-Bin im guten Glauben“ – Flow/Block – notieren
  • „Ich-Bin in meiner Ganzheit“ – Flow/Block – notieren

 

Was ist Potenzialsteigerung?

Chakra-Zustand optimieren?

Wozu benötigt man Meditation?

  • Projekt-Präsentation Öffentlichkeit: Zukunftsbild
  • Projekt-Moderation Behörden: Berührungsbild (Motivation)
  • Klienten-Beratung, Transformations- und Lösungsgesetze: Lösungsbild (Wirkungsbild)
  • Klienten-Führung; der Klient will Standing erreichen: Zukunftsbilder generieren
  • Klienten-Führung: Den Klienten auf (EE-) Moderation vorbereiten: Meditation
  • Klient: Den Klienten in eine Resonanzstarken Verkauf führen: Visualisieren

 

Was muss eine Meditations-Ausbildung leisten?

  • Keine Blockade-Konzepte (alte DG) nutzen
  • Leichte Erfolgs-Meditations-Konzepte (aktuelle DG) herstellen
  • Keine Illusionsquellen nutzen (Ahriman/Luzifer: Illusionen erkennen, distanzieren)
  • Chakren öffnen / schließen – Chakren mit Sensorbildner 1+2+3 sensibilisieren

Schreibe einen Kommentar

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com